Veranstaltungen

  • Sa, 28.04.2018
  • 20.00 Uhr Einlass: 19.00 Uhr
  • 28.00 Fr.
Magnolia Tour 2018/2019

Katja Werker

Dass es sich lohnt, neue Wege zu gehen und sich selbst neu zu entdecken, neu anzufangen im eigenen Leben, egal in welchem Alter, ist ein Thema, das in Katja Werker's nun bald 20 Jahre umfassenden Schaffen als Musikerin immer wieder aufblitzte, nun aber - mal mehr, mal weniger vordergründig - zum zentralen Konzept für dieses komplett deutschsprachige Album wurde.

"Magnolia" ist, wie schon der Vorgänger "Lieder vom Küchentisch", in Werker's hauseigenem Studio und unter ihrem Label "Küchentisch Productions" entstanden.

Dass es sich lohnt, neue Wege zu gehen und sich selbst neu zu entdecken, neu anzufangen im eigenen Leben, egal in welchem Alter, ist ein Thema, das in Katja Werker's nun bald 20 Jahre umfassenden Schaffen als Musikerin immer wieder aufblitzte, nun aber - mal mehr, mal weniger vordergründig - zum zentralen Konzept für dieses komplett deutschsprachige Album wurde.

"Magnolia" ist, wie schon der Vorgänger "Lieder vom Küchentisch", in Werker's hauseigenem Studio und unter ihrem Label "Küchentisch Productions" entstanden.

Die hochtalentierte Musikerin mit der wunderschönen Stimme gastiert zum zweiten Mal im Stiftstheater. Sie hinterliess bei allen Gästen wärmende Eindrücke. 

Mit ihrem neuen Album "Magnolia" gibt uns die deutsche Künstlerin mehr Einblicke in ihr persönliches Innenleben; sehr direkt und offen nimmt Katja uns mit ihren 12 selbst komponierten, sehr poetischen Liedern mit auf eine Reise in den Orbit ihrer unverwechselbaren Stimme und Sprache. Und sie beweist damit einmal mehr, dass sie eine der ausdruckstärksten Sängerinnen und Songschreiberinnen in Deutschland ist.

Für Katja steht die Magnolie, der weiss - rosa bis violett blühende Baum, der jedes Jahr, eher als alle anderen Pflanzen, aufs neue geradezu verschwenderisch aufleuchtet und damit die Einsamkeit und Tristesse des Winters durchbricht, symbolisch für das Wunder des Neubeginns.

  • Di, 08.05.2018
  • 19:00 Uhr
  • Auch dieses Jahr präsentiert die Musikschule Michelsamt ihre jungen Talente!

Talentbühne

Die Musikschule Michelsamt präsentiert ihre jungen Talente. Ein Konzert, wo ausgewählte, besonders begabte Schüler ihre Virtuosität und Bühnenpräsenz vorführen können.

Das Stiftstheater unterstüzt gerne und stolz die jungen Künstler von morgen.

Weiter Informationen wird Ihnen direkt von der Musikschule gegeben. 

Kontakt Musikschule Michelsamt

  • Mi, 16.05.2018
  • 19:30 Uhr Einlass: 19:00 Uhr
  • 15 Fr. - 25 Fr.

Sinfonietta Lucerne

Die Sinfonietta Lucerne ist ein Ensemble bestehend aus Musikstudenten der Stadt Luzern. Das „Kammerorchester auf dem Land“ hat im Oktober 2017 erfolgreich ihre erste Konzertreihe unter dem Titel „Czech folklore“ durchgeführt. Aufgrund des hohen musikalischen Niveaus und der Spielfreude der jungen Studenten interpretiert die Sinfonietta Lucerne anspruchsvolle Werke der klassischen Literatur und kreiert sowohl musikalisch hochstehende, als auch emotionale Momente auf der Bühne. In ihrer zweiten Konzertreihe „Klang & Sehnsucht“ präsentiert sie wiederum einen jungen und aufstrebenden Musiker aus dem Raum Luzern: den Gastsolisten Remo Leitl.

Weitere Infos zu Sinfonietta Lucerne

 


Klang & Sehnsucht Giacomo Puccini (1858 - 1924) Crisantemi Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791) Hornkonzert Nr. 2 in Es-Dur, KV 417 Solist Remo Leitl, Waldhorn I – Allegro maestoso II – Andante III – Rondo piu Allegro Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840 - 1893) Serenade für Streicher C- Dur, op. 48 I - Pezzo in forma di sonatina: Andante non troppo – Allegro moderato II - Valse: Moderato – Tempo di valse III - Élégie: Larghetto elegiaco IV - Finale…

  • Fr, 25.05.2018
  • 20:00 Uhr
  • 20 Fr. - 30 Fr.

The Zimmis auf Reisen

Die Brüder Mirco und Remo Zimmermann aus Horw zeigen in ihrem aktuellen Bühnenprogramm wie sie sich vermehren. Wie?

Denn für eine grosse Show braucht es mehr als nur die Beiden; so tauchen sie doppelt und vierfach auf der Bühne auf. Dazu bedienen sie sich einer Leinwand und fungieren selbst als ihre eigene Crew und ihre eigene Band.Rasante Dialoge mit ihren Doppelgängern auf der Leinwand versprechen bereits einiges an Spielwitz. 

Näheres zu den Zimmis

Das Stiftstheater unterstützt gerne und stolz aufstrebende Künstler aus der Region.